Kummerkasten

Wir haben Standorte gebeten, uns ihre Erlebnisse mit dem neuen Ganztagsmodell zu schildern. Hier finden sich Beispiele aus der Praxis, die zeigen, welche Probleme es im Ganztag ganz real vor Ort gibt und wie sich das Leben für Kinder und Träger seit Einführung des Ganztags entwickelt hat.

Wir möchten mehr wissen. Wie sieht es bei euch aus? Schickt uns eure Berichte an: kummerkasten@guter-ganztag.de

Alle Informationen werden vertraulich behandelt und nur nach Freigabe (auf Wunsch anonym) veröffentlicht.

———————————————-

April 2016
Protetbrief des Elternrats Moorflagen an Schulsenator Rabe gegen Sparmaßnahme zu Lasten von Kinder mit Behinderungen
Eltern der Scherpunktschule Inklusion wehren sich gegen Abmietung eines Hauses, das dringend für Kinder mit Behinderungen benötigt wird.
… lesen

———————————————-

März 2016
Erfahrungsbericht einer ehmaligen GBS-Leitung

Nach 20 Jahren Rückzug aus der Schulkindbetreuung.

Der Träger hat seit 1995 an der Schule einen Hort betrieben und diesen je nach Bedürfnissen der Schule/Eltern immer weiter ausgebaut. Zum Ende der Hortzeit 2013 hatten wir ca. 85 -90 Kinder in vier Gruppenverbänden. Wir waren als integrativer Träger seit 1992 maßgeblich durch eine starke Elternvertretung daran beteiligt, dass die Schule ab 1994 schließlich auch eine Schule mit Plätzen für behinderte Kinder wurde. … weiter lesen

———————————————-

Januar 2016
Das sagen Hamburger Eltern und Erzieher zum Ganztag:

Praktische Erfahrungen mit den Mängeln der Rahmenbedingungen von Hamburger Eltern und Erzieher, vorgetragen im Schulausschuss Januar 2016
… lesen.