Unsere Forderungen

Die großen Schwierigkeiten an den vielen Hamburger Ganztags-Standorten sind vor allem eine Folge der strukturellen Mängel, die sich aus der Unterfinanzierung durch die Schulbehörde ergeben. Sie sind nicht Einzelfälle, wie der Senator so gerne betont, sondern ergeben sich unmittelbar aus den herabgesetzten Betreuungsstandards und fehlenden konzeptionellen Vorgaben durch die Behörde.

Wir fordern deshalb spürbare Korrekturen der Rahmenbedingungen für alle Ganztags-Standorte. Ganzheitliche Bildung von Kindern bedarf einer hohen Qualität und einer guten Finanzierung. Denn jede Schule, an der sich Kinder von morgens bis abends aufhalten, muss auch dafür ausgestattet sein. Dafür kämpfen wir. Notfalls bis zum Volksentscheid. Denn Hamburgs Kinder sind für uns Hamburgs Zukunft.

Für das Hamburger Ganztagsangebot fordern wir deshalb:

  • mehr und geeignetere Räume
  • mehr Personal
  • frisches Essen
  • Kooperation auf Augenhöhe